Kolumbus-Denkmal

  • Architecture

Das Denkmal zu Ehren Christopher Kolumbus ist eines der typischen Wahrzeichen Barcelonas.

Information
Plaça Portal de la Pau, s/n
L3 (Grün): Drassanes
From 8:30am to 8:30pm

Auf dem Platz Portal de la Paz in Barcelona im Bezirk Ciutat Vella befindet sich, gleich bei den Ramblas und dem Paseo de Colón, das Kolumbus-Denkmal, eines der wichtigsten Wahrzeichen der Stadt.

Das vom Architekten Cayetano Buigas entworfene Monument wurde anlässlich der Weltausstellung in Barcelona von 1888 erbaut. Die Finanzierung des Werks, die anfänglich durch Privatspenden erfolgen sollte, ging zu Lasten der Stadtverwaltung von Barcelona, während die Regierung in Madrid 30 Tonnen Bronze aus Kriegsmaterial für das Monument abtrat. Der Transport der verschiedenen Teile des Monuments, der in von zahlreichen Pferden gezogenen Karren erfolgte, war für die Einwohner Barcelonas der damaligen Zeit ein echtes Spektakel.

Das Monument wurde am 1. Juni 1888 bei einem Festakt unter dem Vorsitz der regierenden Königin María Cristina in Anwesenheit des Vorsitzenden des Ministerrats Práxedes Mateo Sagasta eingeweiht. Als Gäste waren neben den städtischen Amtsträgern und einer Abordnung der Stadt Genua der König von Italien Umberto I. und der Präsident der Vereinigten Staaten Grover Cleveland zugegen.

Die Gesamthöhe des Monuments beträgt 57 Meter und ist in vier Körper unterteilt:

  • Eine kreisrunde Basis mit vier jeweils 6 Meter breiten Treppenabschnitten, die von acht Löwenstatuen und acht Flachreliefs mit den Wappen der spanischen Provinzen und den wichtigsten Handlungen Kolumbus geschmückt ist.
  • Ein achtseitiges Polygon, wovon vier Seiten kreuzförmig als Strebepfeiler angeordnet sind, mit allegorischen Statuen von Katalonien, Aragon, Kastilien und León sowie Persönlichkeiten diverser Herkunft, die Kolumbus behilflich waren.
  • Im Anschluss erhebt sich eine Eisensäule korinthischer Ordnung mit einer Basis mit mehren Gruppen von Karavellen mit zwei Greifen, die das Wappen von Barcelona halten, sowie geflügelten Famas. Der gerippte Schaft ist mit einem zentralen Relief, das auf die Marine anspielt, sowie mit der Inschrift Barcelona Barcleona a Colón (Barcelona für Kolumbus), versehen. Das Kapitel ist von Repräsentationen von Europa, Afrika, Asien und Amerika, einer gräfliche Krone für die Grafschaft von Barcelona und einer Halbkugel geziert.
  • Zuletzt dann die Kolumbusstatue, die sich oben auf der Säule befindet. Es handelt sich um ein sieben Meter hohes Werk aus Bronze des Bildhauers Rafael Atché. Es stellt Kolumbus mit ausgestrecktem rechtem Arm dar, dessen Zeigefinger aufs Meer deutet, während er in der linken Hand eine geografische Karte hält.

Zu erwähnen bleibt als interessanter Fakt noch, dass die Statue nicht in Richtung Amerika deutet, wie üblicherweise angenommen wird. Sie deutet vielmehr in die gegensätzliche Richtung zum Mittelmeer.

Meinungen
  • Majestuoso

    Estatua impresionantemente bella, perfecta y estrepitosamente señala el mundo desde la vista de Barcelona, cuando se llega desde el mar es la bienvenida a la ciudad... gratificante mirarla y verla imponente en su magnífico pedestal

    Tripadvisor
  • Icono de la ciudad

    Absolutamente imprescindible verlo y posar junto a él. Está al comienzo de las ramblas y puede ser un comienzo perfecto para empezar a conocerlas y adentrarnos en esta maravillosa ciudad. O simplemente sentarnos a sus pies y disfrutar con el bullicio que le rodea. También está cerca el maremágnum con restaurantes , bares , cines y tiendas. Y el museo marítimo. Múltiples opciones.

    Tripadvisor
mapa/mapa-zonas Created with Sketch.
Zonen Barcelonas Ciutat Vella

Ciutat Vella (die Altstadt) zu kennen bedeutet, die Ursprünge Barcelonas zu kennen: das alte Barcino. Die Essenz dessen, was wir heute als historische Altstadt Barcelonas kennen, entstand aus dem sie umgebenden mauerbewehrten Gelände, wo die römischen Ruinen mit der mittelalterlichen Gotik nebeneinander existierten.

Mehr anzeigen
Das könnte Sie ebenfalls interessieren...