Sagrada Família

  • Culture
  • Architecture

Diese nicht fertiggestellte Basilika gilt als Meisterwerk Gaudís und ist eines der meistbesuchten Bauwerke Barcelonas. Der Abschluss der Bauarbeiten ist für 2026 geplant.

Information
Calle Marina, 41
L2 (Lila) und L5 (Blau): Sagrada Família
Seasonal; visit website for details
http://www.sagradafamilia.org/

Die Sühnekirche der Heiligen Familie [Temple Expiatori de la Sagrada Família], allgemein unter der Bezeichnung Sagrada Familia bekannt, ist zweifelsohne das Meisterwerk Antoni Gaudís und ein Paradebeispiel der katalanischen modernistischen Architektur. Das Wahrzeichen Barcelonas ist neben dem Prado-Museum und der Alhambra in Granada eines der meistbesuchten Bauwerke Spaniens und nach dem Petersdom im Vatikan die meistbesuchte Kirche Europas.

Der Bau der Basilika begann im Jahr 1882. Ein Jahr später wurde Antoni Gaudí zum Projektleiter ernannt. Er war bis zu seinem Tod im Jahr 1926 über 40 Jahre mit diesem Projekt befasst. Der allgemeine Plan und die tiefgreifenden Projektstudien, die auf dem Einsatz innovativer geometrischer naturalistischer Formen beruhen, dienen den heutigen Architekten des Tempels als Material für den weiteren Bau.

Acht der 12 über 100 Meter hohen Glockentürme der Fassaden, die den Aposteln gewidmet sind, wurden bereits errichtet. Zum Bau stehen noch die vier Glockentürme der Glorienfassade, das zentrale, 170 Meter hohe Kuppelgewölbe zu Ehren Christi, der Turm der Jungfrau Maria (125 m) und die Türme der vier Evangelisten aus. Das Gewölbe des Hauptschiffs ist fertiggestellt. Derzeit konzentrieren sich die Bauarbeiten hauptsächlich auf den Bereich der Vierung, der Querschiffe und der Apsis.

Der als Sühnekirche erbaute Tempel wurde von Anfang an ausschließlich aus Spendengeldern von Privatpersonen finanziert, was dank Spenden von Gläubigen und Bewunderern des Werks auch heute noch der Fall ist.

Wenn vom wahrhaftigen Wahrzeichen Barcelonas die Rede sein soll, sprechen wir ohne Zweifel vom Meisterwerk Antoni Gaudís: die Sagrada Familia [Sühnekirche der Heiligen Familie].

Der Tempel, der sich durch sein wegweisendes Design und seine große Symbolkraft auszeichnet, wurde von der UNESCO im Jahr 2005 zum Welterbe erklärt.

Die Sagrada Familie bietet das ganze Jahr über die Möglichkeit zum Besuch des Innenbereichs und der Krypta. Wenn es die Wetterbedingungen zulassen, können darüber hinaus auch alle acht derzeit errichteten Türme besucht werden.

Der Innenbereich: Der allgemeine Zugang für Besuche des Tempelinneren befindet sich an der Geburtsfassade in Carrer de Marina. An erster Stelle überraschen im Inneren die hohen Säulen der großzügig angelegten Vierung, von wo aus die beeindruckende Apsis zu sehen ist. Sie dient zugleich als Zugangspunkt zur Krypta, wo sich das Grab Gaudís befindet.

Die Türme: Die Sagrada Familia hat derzeit acht fertiggestellte Türme, vier an jeder der Fassaden. Hervorzuheben ist, dass die Fassaden nicht miteinander verbunden sind und deshalb über unabhängige Eingänge verfügen. Der Zugang zu den Türmen erfolgt ausschließlich per Lift, einem an jeder Fassade. Die Karten für die Liftfahrt sind nicht im Eintrittspreis inbegriffen. Sie können an den Kartenschaltern erworben werden (mit Fahrtzeitangabe, um Warteschlangen zu vermeiden).

Der Zutritt zu den Türmen ist nur bei günstigen Witterungsbedingungen erlaubt, d. h., wenn keine Gefahren für die Sicherheit wegen starkem Wind oder Regenfällen bestehen. Kindern unter sechs Jahren ist der Zutritt zu den Türmen nicht gestattet. Kinder unter 14 Jahren müssen in Begleitung eines Erwachsenen sein. Personen mit Bewegungseinschränkungen und Rollstuhlfahrer haben ebenfalls keinen Zugang zu den Türmen.

Um Überraschungen in letzter Minute zu vermeiden, ist es sehr zu empfehlen, die Eintrittskarten im Voraus zu erwerben. So können Sie sicherstellen, dass Sie den Besuch im Tempel möglichst bequem durchführen und die langen Warteschlangen vermeiden können, die sich üblicherweise an den Kassen bilden.

Meinungen
  • No debe dejar de verlo, al menos una vez en la Vida

    Fuimos a Barcelona para ver esta iglesia, y definitivamente valió la pena, es un sitio imponente, lleno de sorpresas arquitectónicas, con vitrales monumentales y una mezcla muy rica de formas, texturas y colores dignos de apreciar y disfrutar.
    La visita toma unas 3 horas, trate de repasar un par de veces el recorrido, en cada oportunidad se ven nuevas cosas.
    Disfruten la Visita y recuérdenla toda una vida.

    Tripadvisor
  • Emblema de la ciudad

    Uno de los sitios más concurridos de la ciudad de Barcelona. Tuvimos la suerte que nos avisaron sobre la compra anticipada de entradas ya que las filas eran muy largas a primera hora de la mañana para visitar la Sagrada Familia. Una basílica preciosa se mire por donde se mire.

    Tripadvisor
mapa/mapa-zonas Created with Sketch.
Zonen Barcelonas Eixample

Das Eixample von Barcelona, eine vom Ingenieur Ildefons Cerdà geplante und im Jahr 1860 in Angriff genommene Stadterweiterung, ist zweifelsohne einer der einzigartigsten städtischen Räume im europäischen und weltweiten Kontext.

Mehr anzeigen
Das könnte Sie ebenfalls interessieren...