Stiftung Antoni Tàpies

  • Culture

Das Stiftung Antoni Tàpies beherbergt die vollständigste Sammlung dieses bedeutenden Künstlers. Anhand der Gemälde, Stiche und Skulpturen lässt sich sein kreativer Werdegang nachvollziehen.

Information
carrer d'Aragó, 255
L2 (Lila), L3 (Grün) und L4 (Gelb): Passeig de Gràcia
https://www.fundaciotapies.org

Die Stiftung Antoni Tàpies wurde gegründet, um das Studium und die Kenntnis der modernen und zeitgenössischen Kunst zu fördern. Mit diesem Ziel eröffnete sie ihre Türen in einem Gebäude des modernistischen Architekten Domènech i Montaner, das für die heutige Nutzung restauriert und hergerichtet wurde. Das Gebäude war das erste im Eixample (Planstadt) Barcelonas, das die industrielle Technologie integrierte und Eisen und unverkleideten Ziegel im Gewebe des Stadtzentrums kombinierte. Das Werk Núvol i cadira (Wolke und Stuhl), geschaffen aus Aluminiumrohren und Drähten, dient als Emblem des Museums.

Die Stiftung Antoni Tàpies verfolgt die Zusammenarbeit zwischen Experten verschiedener Wissensbereiche, um zu einem besseren Verständnis der zeitgenössischen Kunst beizutragen. Aus diesem Grund wird die Organisation von Wechselausstellungen, Symposien und Kinozyklen mit der Herausgabe verschiedener Veröffentlichungen und regelmäßigen Ausstellungen zu Antoni Tàpies kombiniert. In diesem Sinne ist die Stiftung im Besitz einer der vollständigsten Sammlungen von Werken dieses Künstlers.

mapa/mapa-zonas Created with Sketch.
Zonen Barcelonas Eixample

Das Eixample von Barcelona, eine vom Ingenieur Ildefons Cerdà geplante und im Jahr 1860 in Angriff genommene Stadterweiterung, ist zweifelsohne einer der einzigartigsten städtischen Räume im europäischen und weltweiten Kontext.

Mehr anzeigen
Das könnte Sie ebenfalls interessieren...